Aktuelles

Die 1. Mannschaft des TSV Indersdorf spielt mittlerweile einen sehr guten und erfolgreichen Fußball. Obendrein besteht sie durchgängig aus Eigengewächsen. Das begeistert gerade auch die Indersdorfer Jugend, die sich beim Dachauer Hallenmasters mit einer tollen Choreografie beim Team bedankt.
An die 30 Fans hatten sich als deutlich größte Fangruppe zum Indersdorfer Auftritt beim Budenzauber am Stadtwald auf der Zuschauer-Tribüne eingefunden. Mitgebracht hatten sie eine stadionreife Choreografie, die Thomas Maier und CanLuca Akdere zusammen mit 2. Jugendleiter Andreas Huyer vorbereitet hatten. Mit den Vereinsfarben Rot und Weiß wiesen sie u.a. schon zu Jahresbeginn auf das anstehende 110jährige Jubiläum des TSV Indersdorf 1907 hin.
Nicht nur in der Lokalpresse fand die Eigeninitiative der TSV-Fans würdigende Erwähnung, auch Fußball-Abteilungsleiter Martin Schmeller war begeistert: „Alle Achtung, was unsere Jungs auf die Beine gestellt haben! Besonders imponiert mir die Identifikation mit der Mannschaft und unserem Verein. Das kommt natürlich auch nicht von ungefähr: alle Aktiven sind aus den eigenen Ställen. Spieler, Jugendspieler und Fans kennen und schätzen sich einfach alle. Ich bin auch überzeugt, diese tolle Herrenmannschaft wird unsere Jugendarbeit nochmals beflügeln.“Mitreissender Fußball als Ansporn für Jugendsportler.

20170108 Unterstützung Hallenmasters

Der TSV Indersdorf feiert im Juli das 110jährige Bestehen. Die Fußball-Herrenmannschaft ist aber schon jetzt ein Hingucker

20160908 Zeitungsartikel Real Madrid FS

Ab Montag, 05.09.2016 startete das von Martin Schmeller organisierte Trainingscamp der Fussballer. Im von Real Madrid geleiteten Inclusionscamp trafen sich 30 Kinder und Jugendliche um eine Woche unter Anleitung von zwei Trainern ihr Fussballspiel zu verbessern. Neben der fussballerischen Förderung steht auch das gemeinsame Training von Behinderten mit nicht Behinderten im Mittelpunkt. Ausgestattet mit Trikots von Real Madrid machte das erste Training richtig Spaß.
 
IMG 5165
Vorstellung der Trainer und der Teilnehmer

Weiterlesen: Inclusionscamp der "Königlichen" beim TSV

Die Fußballabteilung hat einen neuen Platzwart

Mit Sepp Waradi aus Indersdorf konnte die Fußballabteilung einen neuen Platzwart gewinnen. Der “Sepp“ ist ein Glücksgriff für die Abteilung und schließt die Lücke, die sich nach dem Rückzug von Sigi Wegner aufgetan hat. Auf eine gute und langfristige Zusammenarbeit freuen sich alle Beteiligten und freuen sich ihn in die TSV –Familie aufnehmen zu dürfen.
Platzwart Sepp Waradi 002